< Mit Mandolinen und keltischer Harfe
03.04.2016 18:46 Alter: 3 yrs

Mandolinen-Orchester auf Tour 2015


Bei schönstem Sonnenschein und herrlichen Temperaturen hatten die Organisatoren den besten Tag des letzten Augustwochenendes ausgesucht, eine Tour der besonderen Art durchzuführen. Mit blitzblank geputzten Rädern trafen sich Mitglieder und Freunde des Hülser Mandolinen-Orchesters gutgelaunt in Mittelorbroich. Von dort radelte die Gesellschaft gemütlich kreuz und quer durch die niederrheinische Landschaft. In der Nähe von Aldekerk gab es einen kleinen Imbiss, den Hunger und Durst zu stillen..

Eine weitere Etappe brachte die Radler zum Heuhotel in der Nähe von Wachtendonk. Dort wurde die Gruppe bereits erwartet, weil die Tour nun mit einem Planwagen fortgesetzt wurde. Im Schlepptau zwei große Schlauchboote, die bei der Langendonker Mühle zu Wasser gelassen wurde, um sich gelassen auf der Niers flussabwärts treiben zu lassen. Besonders Eifrige griffen zusätzlich zum Paddel, um Richtung und Fahrt auf dem leicht gewundenen Fluss zu halten. Nach über zwei Stunden legte die Gruppe bei Wachtendonk an, ließ sich vom Planwagen abholen und zum Heuhotel zurückbringen. Hier tobten sich die Spieler des Jugendensembles auf dem anliegenden Freizeitgelände noch einmal richtig aus, während die gesetzteren Semester es vorzogen, sich ein schattiges Plätzchen zum Durstlöschen zu suchen. Auch der Gaumen kam durch ein großzügiges Grillangebot nicht zu kurz.

Am späten Nachmittag radelte die Gesellschaft wieder heimwärts, um den schönen Tag in Mittelorbroich mit kleinen sportlichen Herausforderungen für Jung und Alt zu beschließen.