< Spanische Impressionen 2011
30.06.2014 17:28 Alter: 4 yrs

Sternstunde mit Mando Nuevo 2011


Was für eine atemberaubende Musikshow! Vier junge Virtuosen glänzten mit ihrem Spiel am Montagabend den 11.07.11 in der bis auf den letzten Platz gefüllten Ökumenischen Begegnungsstätte Hüls. Mit Michiel und Marijke Wiesenekker sowie Oliver Waitze präsentierten sich die drei Vollblutmusiker des Trios Mando Nuevo, und als Gastspieler aus den USA fügte sich Tim Connell nahtlos in die Gruppe ein. Die Zuschauer erlebten ein musikalisches Feuerwerk, das von Spielfreude und Virtuosität nur so sprühte. Mando Nuevo und der amerikanische Gast zeigten acoustic, upbeat, grooving und fun. Stilsicher zauberten sie bei ihrem Vortrag auf verschiedenartigen Mandolinen und Gitarren ein breites Repertoire aus brasilianischem Choro, amerikanischem Swing, barocker Musik und italienischer Kantilene hervor. Die Darbietung bekannter Stücke von Bill Monroe, Django Reinhardt, Mike Marshall Villa-Lobos, Vivaldi und eigener Kompositionen zogen die Zuhörer in Bann und entlockten atemloses Staunen und auch Freude darüber, wie sich die Akteure die musikalischen Bälle zuspielten, diese aufgriffen und weiter verteilten. Bei einigen Stücken sangen die Musiker obendrein, obwohl die virtuosen Anforderungen auf den Instrumenten schon ausgereizt zu sein schienen. Die Zuhörer genossen die Darbietungen und belohnten das Trio Mando Nuevo und Tim Connell mit stehenden Ovationen. Präsentiert wurden die Musiker durch das Mandolinen-Orchester Hüls 1922 e.V., das seit drei Jahren von Marijke Wiesenekker erfolgreich geleitet wird.