< Sternstunde mit Mando Nuevo 2011
02.07.2014 17:26 Alter: 4 yrs

„Kleine Nachtmusik“ – großer Spaß 2011


Lange hatten sich die Schüler des Mandolinen-Orchesters schon darauf gefreut, gemeinsam mit ihren Ausbildern ein Zeltlager zu erleben. Im September war es dann so weit. Gegen Mittag trafen sich 13 Mädchen und Jungen (8-18 Jahre alt) zünftig ausgerüstet auf dem Gelände des Joeppenhauses. Rasch wurden Zelte aufgebaut und die Mitbringsel darin verstaut, die für den Aufenthalt nötig waren. Anschließend stärkten sich die jungen Musiker an den reichlich vorhandenen Speisen und Getränken, die Eltern und die Ausbilder Marijke Wiesenekker und Christian Winter besorgt hatten. Im weiteren Verlauf fanden kurzweilige Teamkämpfe zu einer kleinen Lagerolympiade statt. Alle Teilnehmer strengten sich besonders an und genossen mit großem Spaß das Kräftemessen. Anschließend zeigte die junge Zupfergemeinschaft besonderes Geschick bei pantomimischen Darstellungen und beim Erraten des jeweilig vorzuführenden Begriffes. Am späten Nachmittag warfen die Jungen den Grill an, während die Mädchen den großen Tisch deckten. Nach den Wettkämpfen war der Heißhunger gewaltig. Beim Einbruch der Dunkelheit scharten sich alle um ein wärmendes Lagerfeuer. Es wurde mit Gitarren, Mandolinen und kleinen Rhythmusinstrumenten musiziert und dazu gesungen. Die jungen Musiker erfuhren neue Lieder und lernten, sie auf ihren Instrumenten zu begleiten. Diese kleine Nachtmusik breitete allen große Freude. Als die Flammen des Lagerfeuers erloschen, begab man sich in die Zelte. Nach und nach wurden alle vom Schlaf gefangen. Ein ausgiebiges gemeinsames Frühstück am nächsten Morgen beendete das Treffen zwar, das schöne Erlebnis aber wird sicher noch lange nachwirken.